Suche
Suche Menü

Krisenkommunikation


Ihr Bedarf

Eine Veröffentlichung oder eine unerwartete Entwicklung hat zu einer Situation geführt, in der Ihr Unternehmen durch die öffentlichen Darstellungen Schaden erleiden kann. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Kapazitäten für die Medienarbeit reichen nicht für eine Kommunikation aus, die das Krisenmanagement wirksam unterstützt.


Jede Krise ist anders, aber…

  • sowohl intern als auch im Umfeld und in den Medien gibt es wiederkehrende Handlungsmuster.
  • die Kenntnis dieser Muster kann helfen, richtig zu agieren, zu reagieren und Handlungen zu unterlassen, die eine Verlängerung oder eine Zuspitzung der Krise bewirken würden.
  • die Kommunikation gegenüber dem Umfeld und insbesondere den Medien kann den Krisenverlauf hinsichtlich Länge und Intensität wesentlich beeinflussen. Erfahrung kann helfen.

Man kann sich nicht auf alles vorbereiten, aber…

…ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine wirksame Krisenkommunikation liegt in der Vorbereitung aller beteiligten Personen und Abteilungen:

  • Sie bringt im Krisenfall Zeitgewinne, weil alle wissen, wo sie was finden und mit wem was abgestimmt werden muss.
  • Sie beugt Entscheidungsstau im Krisenfall vor, weil im Planungsstadium die zu erwartenden Konflikte – z.B. zwischen Kommunikations- und Rechtsabteilung – ohne den Druck der Krisensituation diskutiert und Lösungsansäte skizziert werden können.

Wir empfehlen dringend, in die Vorbereitung auf Krisensituationen zu investieren.


Das Ergebnis

Ein erfahrenes Krisenkommunikations-Team steht sowohl beratend als auch für die aktive Unterstützung und ggf. Übernahme Ihrer Krisenkommunikation zur Verfügung.