Suche
Suche Menü

Aus Fiedler PR wird das MCL

Die Kommunikation verändert sich. Fiedler PR auch. Aus der Martin Fiedler PR Beratung ist das Munich Communication Lab geworden.
Martin Fiedler, MCL Munich Communication Lab
Nach zwölf Jahren journalistischer Tätigkeit habe ich mich 2003 als PR-Berater selbständig gemacht. Die Martin FIEDLER PR Beratung ist beständig gewachsen. Nun hat unser kleines Team die Firma weiterentwickelt, um geänderten Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden und konsequent die Chancen zu nutzen, die die Digitalisierung für die Kommunikation von Unternehmen und Organisationen bietet.

Wichtigstes Spielfeld von Fiedler PR waren die Beziehungen zwischen Unternehmen und Journalisten, die wir kommunikativ gepflegt haben. In den vergangenen Jahren trugen immer mehr Kunden den Wunsch an uns heran, auch die Beziehungen zu anderen wichtigen Zielgruppen mit der Gründlichkeit, Kontinuität und Seriösität zu pflegen, wie wir es im Medienbereich seit langem tun – zunehmend also auch gegenüber Mitarbeitern, Investoren, Verbänden oder politischen Entscheidungsträgern.

Bei der Umsetzung der Kommunikationsprozesse waren wir – wenn es nicht um die Beziehungspflege mit journalistischen Medien ging – meist draußen. Es fehlte die personelle und technische Ausstattung. Dafür gab es andere Dienstleister. Doch die fortschreitende Digitalisierung im Medienbereich machte es auch für uns als beratungsorientiertes Haus möglich, Kommunikationsplattformen selbst aufzubauen und redaktionell zu pflegen. Im Munich Communication Lab (MCL) werden wir unsere Erfahrung in der Medienarbeit und unsere Stärken in der Analyse und Konzeptentwicklung mit der Möglichkeit verbinden, jederzeit mit eigenen Mitteln die Themen unserer Kunden redaktionell aufzubereiten und den passenden Zielgruppen verfügbar zu machen.

Dabei – und deshalb wollen wir ein Laboratorium sein – werden wir gelegentlich neue Wege gehen, Ideen ausprobieren und neue Ansätze entwickeln. Genauso werden wir uns die Freiheit nehmen, neue und neuartige Entwicklungen links liegen zu lassen, wenn wir sie für ungeeignet halten, Wirksamkeit und Zielgenauigkeit der Kommunikationsmaßnahmen für unsere Kunden zu erhöhen.

Zu den neuen Ansätzen, die wir konsequent verfolgen, gehört unser Engagement als Mitgründer der Medien-Kontaktplattform Recherchescout, die das tradierte Aussendeprinzip der PR umkehrt und 2013 bereits kurz nach dem Start des Munich Communication Lab online ging. Nicht immer werden unsere Laborversuche gleich eigene Unternehmen werden, aber auch für die Zukunft schließen wir gelegentliche Ausgründungen nicht aus.

Wir freuen uns, wenn Sie die Entwicklung unseres Laboratoriums begleiten – ob als Kunde, Kooperationspartner, Kommentator oder einfach als gelegentlicher Leser dieses Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.